Seiten von Kurt Schweizer jun.

Gentech

Tipi

Gentechnik

Auf den folgenden Seiten sind Texte und Links zur Gentechnik zusammengestellt die ich im Lauf meines Engagements gegen einen Freisetzungsversuch der ETH Zürich gesammelt habe.

Freisetzungsversuch der ETH Zürich

Das Institut für Pflanzenwissenschaften der ETH Zürich (IPW) betreibt in Eschikon seit Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts eine Versuchsstation. In grossen Treibhäusern werden Experimente mit Pflanzen durchgeführt. Ausserhalb der Gebäude befindet sich eine umzäunte Versuchsfläche.

Ende 1999 reichte Dr. Christof Sautter ein Gesuch für einen Freisetzungsversuch von gentechnisch verändertem Weizen bei den zuständigen Behörden ein. Es dauerte mehrere Jahre bis der Versuch bewilligt und schliesslich auch durchgeführt wurde.

gentechfrei

Gentechfrei-Initiative

Am 27. November 2005 wird in der Schweiz über ein fünfjähriges Moratorium für Gentechpflanzen in der Landwirdschaft abgestimmt. Das Kantonale Komitee zur Unterstützung der Initiative verteilt Informationsbroschüren an der Bahnhofstrasse.

Die Initiative wird von allen Kantonen angenommen! (55.7% Ja)

Freisetzungsversuche der ETH und Uni Zürich

Obwohl in der Landwirtschaft kein Bedarf an genmanipuliertem Weizen besteht, können ETH und Uni Zürich es nicht lassen. Beginnend mit 2008 wollen sie Freisetzungsversuche in Zürich und Pully durchführen.

Am 3. September 2007 hat Bundesamt für Umwelt (BAFU) die Versuche bewilligt. Gegen die Bewilligung können nur Personen welche näher als 1000 Meter am Versuchsfeld wohnen, Einsprache erheben.

Geändert am: 04.03.2013 | Information | Verzeichnis | Valid XHTML 1.0! | Valid CSS! | ©2017 Kurt Schweizer